Muss das Lärchenholz behandelt werden?

Muss das Lärchenholz behandelt werden?

Das Lärchenholz muss nicht behandelt werden. Die Haltbarkeit des Holzes leidet darunter nicht. Es ist eine reine Geschmacksfrage wie Sie mit der Optik des Holzes umgehen wollen, da es ohne Behandlung mit der Zeit vergrauen wird.

Falls Sie eine Vergrauung bevorzugen, lesen Sie bitte hier weiter: Ich wünsche eine Vergrauung des Lärchenholzes.

Falls Sie keinen Vergrauungseffekt des Holzes wünschen, lesen Sie bitte hier weiter: Ich möchte eine Vergrauung des Lärchenholzes verhindern.

Alle Informationen hierzu können Sie auch unserem PDF mit den Pflegetipps entnehmen:

Zuletzt aktualisiert am 7. August 2017 von Nebengebäude Wilhelm Hertle GmbH.

Zurück